Donnerstag, 24.09.2020

Fünfzehn Bartgeier ausgeflogen!

In den Schweizer Alpen sind heuer dreizehn wildgeschlüpfte Bartgeier ausgeflogen: Neun in Graubünden, drei im Wallis und erstmals ein Jungtier im Berner Oberland. Zwei weitere Jungvögel wurden erfolgreich in der Zentralschweiz ausgewildert. Dies ist die erfreuliche Bilanz der diesjährigen Brutsaison. 

Über 300 Bartgeier im Alpenraum

Der Bartgeierbestand in der Schweiz und den benachbarten Alpenländern wächst aus eigener Kraft. Im ganzen Alpenraum sind bisher 308 wildgeschlüpfte Bartgeier ausgeflogen. Weitere 229 Bartgeier wurden im Rahmen des alpenweiten Wiederansiedlungsprojekts ausgewildert. Aktuell dürften über 300 Vögel im Alpenraum unterwegs sein, rund ein Drittel davon in den Schweizer Alpen. Um die noch kleine genetische Diversität im anwachsenden Bestand zu verbessern, sind Auswilderungen nach wie vor unerlässlich. Ein internatioles Netzwerk von Zoos, Tierpark und Zuchtstationen sorgt für den dazu nötigen Bartgeiernachwuchs.

Patenschaften für wildgeschlüpfte Bartgeier

Die Wiederansiedlung des Bartgeiers und die Überwachung des Bestandes finanziert sich zum Grossteil durch Beiträge von gemeinnützigen Stiftungen und Zuwendungen privater Spender. Dazu vergibt die Stiftung Pro Bartgeier auch Namenspatenschaften für wildgeschlüpfte Bartgeier. Die Bartgeier „Renad“, „Chantal“ und „Lia“ haben ihre Gotte oder ihr Götti bereits gefunden. Für die übrigen Jungtiere ist die Stiftung noch auf der Suche nach Namenspaten*innen.
 

Aktuellste Beiträge

  • Freitag, 01.07.2022
    Raus zu den Geiern!
    Die Sommerferien stehen vor der Haustür. Besonders an schwülen Tagen lohnt sich ein Ausflug in die kühlen Berge. Mit etwas Glück kann man hier sogar B...
  • Freitag, 01.07.2022
    Ausflugstipp: Ein Besuch beim Infostand
    Unser Infostand in der Nähe von Melchsee-Frutt ist ein guter Ort, um Wildtiere zu beobachten. Daher lohnt sich ein Ausflug ins Wildtierschutzgebiet Hu...
  • Donnerstag, 30.06.2022
    Majestätisch, faszinierend & wunderschön
    Mit diesen drei Begriffen werden die Bartgeier am häufigstgen beschrieben. Dies hat unsere Umfrage ergeben, an der im letzten Sommer über 150 Personen...
  • Donnerstag, 30.06.2022
    BelArosa ganz nah
    Was für ein Glück! So nah sieht man Bartgeier wohl selten. Fast auf Augenhöhe gleitet Bartgeier BelArosa vorbei. Diesen einzigartigen Moment kann Pete...
  • Donnerstag, 23.06.2022
    Donna Elviras zweiter Versuch läuft
    Am Montag, dem 20. Juni 2022, haben wir das junge Bartgeierweibchen Donna Elvira erneut auf der Melchsee Frutt ausgewildert. Sie hatte sich anfangs Ja...