Mittwoch, 15.07.2020

Nun auch Bern!

Letzten Samstag startete im Berner Oberland ein junger Bartgeier zu seinem ersten Flug. Damit ist der Bartgeier nun auch im Kanton Bern wieder definitiv heimisch.

Im 19. Jahrhundert ausgerottet

Bartgeier gehörten bis Ende des 19. Jahrhunderts zur Fauna des Berner Oberlands. Eine ornithologische Karte aus dem Jahr 1889 weist in den Berner Alpen die Regionen um Gsteig und Meiringen als letzte Rückzugsorte des im 19. Jahrhundert stark verfolgten Bartgeiers aus. Dank unserem Wiederansiedlungsprojekt sind Bartgeier schon seit längerem wieder regelmässig in den Berner Alpen zu beobachten. Doch mit der ersten erfolgreichen Brut dürfen nun Bartgeier auch wieder zu den Brutvogelarten des Kanton Berns gezählt werden.

Brutvogel in drei Kantonen

Damit ist der Kanton Bern nach dem Kanton Graubünden und dem Wallis, der dritte Kanton in dem Bartgeier wieder heimisch sind. Der erste Berner Junggeier ist Mitte März 2020 geschlüpft und im Alter von rund 120 Tagen ausgeflogen. Hier im westlichen Berner Oberland – genauere Angaben werden zum Schutz des Brutpaares nicht gemacht - findet der Bartgeier gute Lebensgrundlagen. So gab es denn auch in den letzten Jahren bereits Paarbildungen. Jedoch braucht es oftmals mehrere Versuche bis es ein erstes Mal mit einer Brut funktioniert. 

Hoffnung auf viele junge Bartgeier

Im Kanton Graubünden sind bereits dreizehn und im Wallis acht Territorien mit Bartgeiern besetzt, die regelmässig Junge aufziehen. Somit dürfen wir in den nächsten Wochen auf zahlreiche junge Bartgeier hoffen, die zu ihrem Erstflug ansetzen. Auch die diesjährigen im Kanton Obwalden ausgewilderten Bartgeier Fortunat und Luzerna sind bereits ausgeflogen>>
 

Aktuellste Beiträge

  • Mittwoch, 22.05.2024
    Name gesucht!
    Wir haben eine tolle Überraschung für Sie! Da die diesjährige Zucht so erfolgreich war, können wir am 2. Juni drei statt wie üblich zwei junge Bartgei...
  • Dienstag, 14.05.2024
    Bald wieder Jungvögel für Obwalden
    Erfreuliche Bartgeier-Nachricht für die Zentralschweiz: Wir erhalten auch dieses Jahr Jungtiere aus dem Internationalen Erhaltungszuchtprogramm für Ba...
  • Dienstag, 14.05.2024
    Von Grossbritannien nach Melchsee-Frutt
    Eine erstaunliche Entdeckung haben wir im Rahmen unseres genetischen Monitorings gemacht, die vermutlich viele Ornitholog:innen in Grossbritannien fre...
  • Sonntag, 12.05.2024
    Verletzter Johannes zurückgefangen
    Bartgeier Johannes ist verunfallt. Sein Zustand ist ernst. Wir hoffen, dass er sich dennoch bald erholt. Wir hatten seit 2020 keine Neuigkeiten meh...
  • Freitag, 10.05.2024
    Brutsaison auf Hochtouren
    Viele Brutpaare sind mit der Aufzucht ihres Nachwuchses beschäftig. Daher hat unser Überwachungsteam viel zu tun. Das Brutgeschäft beginnt mitten i...
  • Freitag, 10.05.2024
    Fortunat auf Frankreichtour
    Fortunat hat sein bisher angestammtes Gebiet verlassen und sich auf eine Reise Richtung Süden begeben. Fortunat ist ein inzwischen vierjährige Männ...