Freitag, 01.07.2022

Ausflugstipp: Ein Besuch beim Infostand

Unser Infostand in der Nähe von Melchsee-Frutt ist ein guter Ort, um Wildtiere zu beobachten. Daher lohnt sich ein Ausflug ins Wildtierschutzgebiet Huetstock auf jeden Fall, auch wenn wir dieses Jahr keine jungen Bartgeier ausgewildert haben.

Wilde Tiere, spannende Infos und vielleicht ein Bartgeier

Im Eidgenössischen Wildtierschutzgebiet Huetstock gibt es viele Wildtiere wie Steinböcke, Gemsen, Murmeltiere oder Steinadler zu entdecken. Zudem bieten unsere Infotafeln beim gedeckten Beobachtungsstand viele spannende Informationen für Gross und Klein zu den Bartgeiern und unserem Wiederansiedlungsprojekt.

Mit etwas Glück kann man auch einen Bartgeier beobachten. Insbesondere Bartgeier Fredueli ist ein treuer Gast und sucht regelmässig den Auswilderungsstandort auf. Er scheint gewisse Gebietsansprüche entwickelt zu haben und jagt den Kolkraben und Milanen nach und rangelt mit den Steinadlern.

Unser Team gibt Auskunft am Infostand

Wir sind während des Sommers an verschiedenen Wochenenden vor Ort: am 9./10.Juli, am 30.Juli bis 1.August, und am 13./14. August 2022. An diesen Tagen geben wir persönlich Auskunft zu allen Fragen rund um die Bartgeier und helfen bei der Beobachtung von Wildtieren. Alle Informationen und einen Flyer zum Download finden Sie hier>> 

 

Aktuellste Beiträge

  • Dienstag, 05.03.2024
    Jordan ist Gregoria-Jordan
    Wildgeschlüpfte Bartgeier, die nie eine Markierung mit Sendern oder Ringen erhalten haben, können wir nur anhand von genetischen Daten identifizieren....
  • Montag, 05.02.2024
    Obwaldera überwintert im Tessin
    Das junge Bartgeiermännchen Obwaldera ist seit einem halben Jahr eigenständig unterwegs. Seit seiner Auswilderung hat er schon viele Kilometer zurückg...
  • Freitag, 22.12.2023
    Veronika kann nicht mehr fliegen
    Sechs Jahre nach ihrer zweiten Freilassung hatte Bartgeier Veronika wieder erfolgreich gebrütet. Natürlich hofften wir, dass dieses Bartgeierweibchen ...
  • Donnerstag, 21.12.2023
    Schils hat erstmals erfolgreich gebrütet
    2014 war Schils einer der beiden Bartgeier, die wir im St. Gallischen Calfeisental auswildern konnten. Nach einer etwas turbulenten Wanderphase und er...
  • Donnerstag, 16.11.2023
    Helfen Sie mit!
    Dank der vielfältigen Unterstützung, die wir erhalten, können wir viel bewirken. So leben heute wieder rund 350 der imposanten Segler in den Alpen. Do...
  • Mittwoch, 25.10.2023
    271 Freiwillige haben Bartgeier gesucht
    Unsere diesjährigen Bartgeier-Beobachtungstage waren ein voller Erfolg: 271 Freiwillige haben am 14. Oktober in der Schweiz von insgesamt 186 Pos...
  • Mittwoch, 11.10.2023
    Die Bartgeier breiten sich weiter aus
    Das Jahr 2023 war die bisher beste Brutsaison seit Beginn der Wiederansiedlung der Bartgeier in der Schweiz. Im Tessin ist erstmals ein junger Bartgei...