Auswilderung 2021

Die Stiftung Pro Bartgeier wildert am 27. Juni 2021 junge Bartgeier im Eidgenössischen Wildtierschutzgebiet Huetstock bei Melchsee-Frutt aus.* Bis die Junggeier selbständig sind, werden sie deshalb über die Sommermonate von den Experten der Stiftung Pro Bartgeier vor Ort durchgehend überwacht.

In dieser Periode können die Junggeier auch am Bartgeier-Infostand bei Melchsee-Frutt besucht werden. Hier hilft das Team von Pro Bartgeier bei der Beobachtung und informiert zur Wiederansiedlung. Auch bei der Auswilderung selbst ist es möglich mit dabei zu sein. 

Schreiben Sie sich auch auf unserem Newsletter ein, um informiert zu bleiben>>
_____________________________________

* Die Auswilderung von jungen Bartgeiern in der Zentralschweiz dient dazu, die noch sehr kleine genetische Diversität in der Alpenpopulation zu verbessern. So kommen nur Junggeier aus seltenen genetischen Linien für die Auswilderung in Frage.