Sonntag, 09.05.2021

Erste Auswilderung von Bartgeiern in Deutschland

In Österreich, Frankreich, Italien und der Schweiz werden seit 1986 in den Alpen Bartgeier ausgewildert. 2021 sollen nun zum ersten Mal in Deutschland im Nationalpark Berchtesgaden junge Bartgeier ausgewildert werden. Mit diesem zusätzlichen Auswilderungsort im Alpenprojekt soll der Bestand in den Ostalpen weiter gestärkt werden. Das Projekt wird vom Landesbund für Vogelschutz in Bayern (LBV) getragen und in enger Zusammenarbeit mit der Vulture Conservation Foundation (VCF) und allen Partnern des Bartgeier-Projekts durchgeführt. 

Das Team der Riffreporter hat zu diesem Thema eine online-Diskussionsrunde organisiert. Bei Interesse kann man sie hier nachschauen. 

Aktuellste Beiträge

  • Mittwoch, 12.05.2021
    Das Buch "Der Bartgeier" ist erschienen
    Wir freuen uns sehr über das Erscheinen unseres neuen Buchs "Der Bartgeier - Seine erfolgreiche Wiederansiedlung in den Alpen". Es ist ab sofort erhäl...
  • Mittwoch, 12.05.2021
    Neuer Rekord in Zuchtzentrum
    In der diesjährigen Brutsaison kann das Bartgeier-Zuchtzentrum von Guadalentín einen besonderen Erfolg feiern: Zehn gesunde Bartgeierküken sind seit D...
  • Montag, 10.05.2021
    ARTE bei den Bartgeiern
    Die aktuelle Naturreihe von ARTE führt durch Europas Wildnis und zeigt die vielfältigen Lebensräume unseres Kontinents. Den Fokus legt diese eindrückl...
  • Sonntag, 09.05.2021
    Fortunat erkundet Frankreich
    Fortunat hat seinen ersten Winter gut überstanden. Das junge Männchen wurde im letzten Sommer 2020 auf der Melchsee-Frutt ausgewildert. Die Berge in d...
  • Sonntag, 09.05.2021
    Luzerna überwintert im Mattertal
    Die aktuellen Daten von Luzernas Satellitensender zeigen, dass sie sich bis Mitte März im Mattertal bei Grächen aufgehalten hat. Anfang April besuchte...