Donnerstag, 09.09.2021

Das Wallis wird bleifrei

Blei ist ein Umweltgift. Deshalb wurde der Einsatz dieses hochgiftigen Schwermetalls in den vergangenen Jahrzehnten mehr und mehr eingeschränkt. Allerdings wird es als schweres und leicht deformierbares Metall weiterhin als Jagdmunition verwendet. 

Kontaminierte Nahrung vergiftet Aasfresser

Rückstände dieser Munition gelangen jedoch leicht in den Nahrungskreislauf. Zudem können sich in Kadavern von erlegten Tieren bleihaltige Splitter ansammeln. Werden kontaminierte Eingeweide erlegter Tiere zurückgelassen oder angeschossen und verendete Tiere nicht gefunden, dann kann das giftige Schwermetall bei Aasfressern wie dem Adler oder dem Bartgeier zu akuten oder chronischen Vergiftungen führen, was oftmals den Tod der betroffenen Tiere bedeutet (weitere Informationen>>).

Die bleifreie Jagd ist ein Gewinn für die Bartgeier

Das Wallis ist nach Graubünden der zweite Kanton, der diese Munition verbietet. Für Jägerinnen und Jäger gilt eine fünfjährige Übergangsfrist, damit sie sich entsprechend ausrüsten können. Erfreulicherweise stellen die Wildhüter bereits in diesem Jahr auf bleifreie Munition um.

Es ist sehr zu begrüssen, dass die bleifreie Jagd in der Schweiz immer mehr Verbreitung findet und diese auch von der Jägerschaft aktiv gefördert wird. Für die Bartgeier fällt damit nach und nach ein unnötiges Risiko weg. Es ist zu hoffen, dass dieses Beispiel Schule macht und sich in der Schweiz und auch in den benachbarten Alpenländern die bleifreie Jagd immer mehr durchsetzen kann. 

Aktuellste Beiträge

  • Freitag, 10.09.2021
    Wildbruten: Erfolgreich wie nie!
    So erfolgreich verliefen die Wildbruten noch nie! Einundzwanzig junge Bartgeier sind dieses Jahr alleine in der Schweiz ausgeflogen. Dies sind gleich ...
  • Freitag, 10.09.2021
    Gesucht: Bilder aus der Anfangszeit!
    Die diesjährige Auswilderung ist vorbei und sehr erfolgreich verlaufen. BelArosa und Donna Elvira sind weitgehend selbständig und werden bald grossräu...
  • Donnerstag, 09.09.2021
    Das Wallis wird bleifrei
    Blei ist ein Umweltgift. Deshalb wurde der Einsatz dieses hochgiftigen Schwermetalls in den vergangenen Jahrzehnten mehr und mehr eingeschränkt. Aller...
  • Donnerstag, 09.09.2021
    Auswilderung 21: Gut geglückt
    Die beiden Junggeier Donna Elvira und BelArosa, die wir am 27. Juni in Melchsee-Frutt ausgewildert haben, sind mittlerweile fast selbstständig. Am 20....
  • Mittwoch, 23.06.2021
    Willkommen Donna Elvira & BelArosa!
    Heute Sonntag, dem 27. Juni, haben die beiden Bartgeier Donna Elvira und BelArosa im Eidgenössischen Wildtierschutzgebiet Huetstock in der Nähe v...
  • Mittwoch, 12.05.2021
    Das Buch "Der Bartgeier" ist erschienen
    Wir freuen uns sehr über das Erscheinen unseres neuen Buchs "Der Bartgeier - Seine erfolgreiche Wiederansiedlung in den Alpen". Es ist ab sofort erhäl...