Freitag, 18.09.2020

Bartgeierzähltage - machen Sie mit!

Am 3. Oktober 2020 findet der diesjährige Bartgeierzähltag statt. Wer uns gerne an dem Tag beim Beobachten unterstützen möchte, findet hier alle Informationen. 

Bestandesschätzungen dank hunderten von Freiwilligen

Die Internationalen Bartgeierzähltage haben bereits Tradition und wurden 2019 zum 14. Mal durchgeführt. In sieben Ländern* haben insgesamt 1046 Personen an 677 Beoabchtungsposten Bartgeier gezählt. Auf Grund der beobachteten Bartgeier konnte die Population in den gesamten Alpen auf 256-344 Bartgeier geschätzt werden. Zudem wurden 52 Bartgeier in den Alpen individuell identifiziert. Dank diesen Daten ist es auch möglich die Überlebensraten der Bartgeier zu berechnen. Der Bericht (in Englisch) kann hier heruntergeladen werden. 

85 bis 126 Bartgeier in der Schweiz

In der Schweiz wurden im Jahr 2019 insgesamt 158 Posten von über 240 Freiwilligen, Wildhüter und Projektmitarbeiter und -mitarbeiterinnen besetzt. An insgesamt 77 Standorten konnte mindestens 1 Bartgeier beobachtet werden. Die grösse der Population in der Schweiz wird auf 85 bis 126 Individuen geschätzt. Davon sind schätzungsweise 62 Tiere adult, 9 subadult, 24 immatur und 7 juvenil. Alle Details können im Bericht zu dem Schweizer IOD gelesen werden, welcher in drei Sprachen erhätlich ist: Deutsch, Französich und Italienisch

*Österreich, Bulgarien, Deutschland, Frankreich, Italien, Spanien, Marokko und der Schweiz

Aktuellste Beiträge

  • Montag, 28.12.2020
    Bartgeier in Bild, Film & Ton
    Wenn Sie über die kommenden Tage etwas Zeit und Musse finden, dann empfehlen wir Ihnen die neue Rubrik "Bild, Film & Ton" auf unserer Website...
  • Montag, 28.12.2020
    Frühlingserwachen?
    Bei den Bartgeiern herrscht bereits wieder «Frühlingsbetrieb». Denn sie beginnen im Winter bei eisiger Kälte ihre nächste Brut. In den steilen Felswän...
  • Donnerstag, 24.12.2020
    Gallus ist nun ein Brutvogel!
    Endlich gibt es wieder Neuigkeiten über Gallus!  Zuletzt konnten wir im Frühling 2016 etwas über das Bartgeierweibchen berichten. Die guten Nachr...
  • Freitag, 04.12.2020
    Finja: Flugaufnahmen aus dem Wallis
    Finja wurde im 2018 in Melchsee-Frutt ausgewildert. Während sie 2019 ihren Auswilderungsort im 2019 regelmässig besuchte, blieb sie diesem im Sommer 2...
  • Freitag, 04.12.2020
    Cierzo le magnifique
    Cierzo le magnifique. Mit diesen Worten waren Fotos versehen, die wir von Jean-Yves Ployer aus Frankreich erhalten haben. Und wir stimmten dieser Auss...
  • Freitag, 04.12.2020
    Fortunat bleibt in Zentralschweiz
    Das Bartgeiertrio aus Luzerna, Fortunat und dem ein Jahr älteren Fredueli haben wir im Sommer 2020 viel bei ihren gemeinsamen Streifzügen beobachten k...
  • Freitag, 04.12.2020
    Luzerna nun im Wallis
    Im September konnten wir Luzerna noch Seite an Seite mit Fredueli und Fortunat in der Zentralschweiz beobachten. Während Fortunat in der Zentrals...
  • Donnerstag, 24.09.2020
    Fünfzehn Bartgeier ausgeflogen!
    In den Schweizer Alpen sind heuer dreizehn wildgeschlüpfte Bartgeier ausgeflogen: Neun in Graubünden, drei im Wallis und erstmals ein Jungtier im Bern...