BelArosa

Letzte Neuigkeiten

Mittwoch, 28.07.2021

Knochen fressen

Vier Rippen, ein Bein, etwas Fleisch und ein Schulterblatt. Seit BelArosa heute am frühen Nachmittag wieder in der Nische gelandet ist, frass er einiges. Da das Futter in der Nische schon etwas älter ist, liegen fast nur noch Knochen herum. Doch genau auf diese stürzte sich BelArosa. Bartgeier ernähren sich zu 80-90% von Knochen von verendeten Huftieren. Dank der speziell sauren Magensäure können Bartgeier Knochen verdauen und so den letzten Teil des Aases verwerten, welchen alle anderen Aas-Fresser übrig lassen.

Die Rippen trennte BelArosa vom Fleisch und schluckte sie einzeln. Das Bein hing am Gelenk noch zusammen, doch er konnte es mit mehreren ruckartigen Kopfbewegungen trotzdem schlucken (s. Video). Nach einer Ruhepause folgten dann noch ein Schulterblatt und etwas Wasser aus dem Trinkbad. 
Wir waren sehr erleichtert, das junge Bartgeier Männchen nach rund einer Woche wieder fressen zu sehen und somit sicher zu sein, dass er sich nun nach der langen Reise stärken konnte. 

Bleiben Sie informiert. Möchten Sie regelmäßig über Neuigkeiten über das Projekt zu erhalten Der Bartgeier in Bewegung ? wenn ja, abonnieren Sie unseren Newsletter!

Archiv

  • Samstag, 10.07.2021
    Baden

    Nach den vergangenen Tagen mit Neuschnee bis hinab zum Infostand und kalten und schlechtem Wetter

  • Sonntag, 27.06.2021
    Erfolgreich angekommen

    Nach einer langen Reise sind die beiden jungen Bartgeier BelArosa und Donna Elvira in der Auswilderungsnische angekommen.

  • Mittwoch, 23.06.2021
    Willkommen Donna Elvira & BelArosa!
    Heute Sonntag, dem 27. Juni, haben die beiden Bartgeier Donna Elvira und BelArosa im Eidgenössischen Wildtierschutzgebiet Huetstock in der Nähe v...