Montag, 28.03.2016

Gallus: Januar 2015 – März 2016

Gut anderthalb Jahre sind vergangen, seit wir zum letzten Mal eine Meldung vom Bartgeierweibchen Gallus erhalten haben. Nun hat uns Thomas Gries dieses aufschlussreiche Bild übermittelt, das einen Bartgeier beim Kot absetzen zeigt. Da bei Bartgeiern auch die Füsse befiedert sind, ist es nur selten möglich, die Fussringe so deutlich zu erkennen, wie auf dem Bild.

Der rote Ring am rechten und der goldene Ring am linken Bein verraten eindeutig, dass es sich hier um Gallus handelt. Thomas Gries konnte noch weitere Fotos vom prächtigen, inzwischen 4-jährigen Bartgeierweibchen machen . Schön ist zu sehen, dass sie schon einen fast weissen Kopf hat . So wird es hoffentlich nicht mehr lange dauern, bis Gallus einen Partner findet und sesshaft wird.

Aktuellste Beiträge

  • Donnerstag, 24.12.2020
    Gallus ist nun ein Brutvogel!
    Endlich gibt es wieder Neuigkeiten über Gallus!  Zuletzt konnten wir im Frühling 2016 etwas über das Bartgeierweibchen berichten. Die guten Nachr...
  • Freitag, 04.12.2020
    Finja: Flugaufnahmen aus dem Wallis
    Finja wurde im 2018 in Melchsee-Frutt ausgewildert. Während sie 2019 ihren Auswilderungsort im 2019 regelmässig besuchte, blieb sie diesem im Sommer 2...
  • Freitag, 04.12.2020
    Cierzo le magnifique
    Cierzo le magnifique. Mit diesen Worten waren Fotos versehen, die wir von Jean-Yves Ployer aus Frankreich erhalten haben. Und wir stimmten dieser Auss...
  • Freitag, 04.12.2020
    Fortunat bleibt in Zentralschweiz
    Das Bartgeiertrio aus Luzerna, Fortunat und dem ein Jahr älteren Fredueli haben wir im Sommer 2020 viel bei ihren gemeinsamen Streifzügen beobachten k...
  • Freitag, 04.12.2020
    Luzerna nun im Wallis
    Im September konnten wir Luzerna noch Seite an Seite mit Fredueli und Fortunat in der Zentralschweiz beobachten. Während Fortunat in der Zentrals...
  • Freitag, 18.09.2020
    Fredueli ist der Zentralschweiz treu
    Im Bilderblog der Auswilderung 2020 haben wir schon regelmässig über Fredueli berichtet. Denn am 27. Juli tauchte Fredueli ganz unerwartet bei uns im ...
  • Freitag, 18.09.2020
    Fortunat - ein Flugakrobat?
    Fortunat war kein "Frühstarter". Im Alter von 123 Tagen hob er zum ersten Mal ab. Doch gleich von Beginn weg flog das junge Männchen erstaunlich ...
  • Freitag, 18.09.2020
    Luzerna unterwegs im Trio
    Luzerna brauchte etwas länger als Fortunat, um sicher zu fliegen und längere Flüge zu unternehmen. Mittlerweile ist auch sie bestens unterwegs un...