Mittwoch, 12.01.2022

Mühselige Futtersuche im Winter

Nicht immer ist es für Wildtiere einfach, Futter zu finden. Verendete Tiere sind da für verschiedene Arten ein "gefundenes Fressen", gerade im Winter.

Steifgefrorenes Futter

Die Video-Aufnahme (s. Video unten) vom Geschehen an einem Hirschkadaver entstanden beim Bartgeier-Monitoring in Graubünden. Am verendeten Rothirsch haben sich augenscheinlich schon mehrere Aasfresser gütlich getan. Auch der junge Bartgeier nutzt die Gelegenheit, an Fressbares heranzukommen, wenn auch unter etlichen Mühen. Denn oft sind die Kadaver im Winter steifgefroren, und so braucht es einiges an Kraft und Ausdauer, um mundgerechte Happen abtrennen zu können.

Nicht nur Bartgeier

Eine Fotofallenkamera, die bei einem anderen Hirschkadaver installiert wurde, hat enthüllt, welche Arten und Individuen sich von Aas ernähren (s. Bilder). Neben Bartgeiern konnten auch mehrere Steinadler registriert werden. Besonders Jungadler und im Winter auch erwachsene Steinadler sind auf die Reste von verendeten Huftieren angewiesen. Dazu läuft auch eine Studie an der Vogelwarte Sempach, die die Ausbreitungsökologie des Steinadlers in der Schweiz untersucht. 

Aktuellste Beiträge

  • Freitag, 01.07.2022
    Raus zu den Geiern!
    Die Sommerferien stehen vor der Haustür. Besonders an schwülen Tagen lohnt sich ein Ausflug in die kühlen Berge. Mit etwas Glück kann man hier sogar B...
  • Freitag, 01.07.2022
    Ausflugstipp: Ein Besuch beim Infostand
    Unser Infostand in der Nähe von Melchsee-Frutt ist ein guter Ort, um Wildtiere zu beobachten. Daher lohnt sich ein Ausflug ins Wildtierschutzgebiet Hu...
  • Donnerstag, 30.06.2022
    Majestätisch, faszinierend & wunderschön
    Mit diesen drei Begriffen werden die Bartgeier am häufigstgen beschrieben. Dies hat unsere Umfrage ergeben, an der im letzten Sommer über 150 Personen...
  • Donnerstag, 30.06.2022
    BelArosa ganz nah
    Was für ein Glück! So nah sieht man Bartgeier wohl selten. Fast auf Augenhöhe gleitet Bartgeier BelArosa vorbei. Diesen einzigartigen Moment kann Pete...
  • Donnerstag, 23.06.2022
    Donna Elviras zweiter Versuch läuft
    Am Montag, dem 20. Juni 2022, haben wir das junge Bartgeierweibchen Donna Elvira erneut auf der Melchsee Frutt ausgewildert. Sie hatte sich anfangs Ja...